Monatsbericht Dezember 2018

Monatsbericht Dezember 2018

01.01.2019 00:00

Wachpraktikum auf der Hauptwache der Berufsfeuerwehr:

Am 17. November trafen sich eine Kameradin und sechs Kameraden um 07.30 Uhr am Feuerwehrhaus Waggum und fuhren mit dem Löschgruppenfahrzeug zur Hauptwache. Nach einer Einweisung durch den Wachabteilungsleiter parkten wir unser LF in der Fahrzeughalle. Die Abfahrt zum Sport hatten wir zwar knapp verpasst aber kurz darauf bekamen wir unseren ersten Einsatz zugewiesen (wie bereits berichtet). Nach dem Einsatz nahmen wir am gemeinsamen Frühstück teil und hatten  zwischenzeitlich zwei Einsätze abzuleisten. Nachdem wir das Frühstück beendet hatten, bekamen wir für unsere gewünschte Ausbildung „Selbstretten“ einen Kollegen der Höhenrettung der Berufsfeuerwehr beigestellt, der uns zusätzlich bei der Abseilübung sicherte. Nach der Mittagspause unterrichtete uns ein Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr über die Einsatzstandardregel „Löschzug“. Während des Aufenthaltes auf der Wache konnten wir uns in einem eigenem Aufenthaltsraum aufhalten und uns dort die Zeit mit Gesprächen oder mit dem Fernsehprogramm vertreiben. Nach dem gemeinsamen Abendessen mit der Wachabteilung verabschiedeten wir uns um 18.00 Uhr und kehrten ins Feuerwehrhaus Waggum zurück. Der Tag bei der Berufsfeuerwehr hat den Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und eine Wiederholung ist für das Jahr 2019 angedacht.

 

Gemeinsame Übung des Löschverbundes Bienrode/Waggum:

Für den 21. November 2018 hatte die Ortsfeuerwehr Bienrode eine Übung für den Löschverbund Bienrode/Waggum ausgearbeitet. Wir trafen uns gegen 18.45 Uhr vor dem Gerätehaus in Bienrode und teilten unsere Kräfte ein. So wurde auch ein gemischter Atemschutztrupp Bienrode/Waggum auf dem HLF Bienrode eingesetzt. Das Übungsobjekt lag im Außenbereich des Flughafens und als Szenario war ein Gebäudebrand (Rauch aus Rauchgeneratoren und Feuer mit Teelichtern dargestellt) sowie mehrere betroffene und vermisste Bewohner (Dummies). Gemeinsam fuhren wir zum Lilienthalplatz und dann bekamen wir dort den „Alarm“ und fuhren das Gebäude an. Beim Eintreffen machte sich eine Person an einem Giebelfenster im Dachbereich  bemerkbar und Rauch drang aus dem Gebäude. Wir bekamen den Auftrag über die Steckleiter die Person zu retten und anschließend den Dachbereich zu erkunden. Auch der gemischte Trupp konnte eine Person auffinden und diese ins Freie bringen und anschließend das „Feuer“ ablöschen. Fazit der Übung: Die Zusammenarbeit der beiden Ortsfeuerwehren hat wieder gut funktioniert und kleine Anmerkungen wurden anschließend im Feuerwehrhaus Bienrode mit den Kräften besprochen. Herzlichen Dank an die Übungsausrichter der Ortsfeuerwehr Bienrode! 

 

Lebendiger Adventskalender:

Am 02. Dezember öffnete die Ortsfeuerwehrwehr Waggum die Fahrzeughallentore für die Teilnahme am „Lebendigen Adventskalender“ Bei heißem Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck konnten trotz der regnerischen Witterung einige Waggumer Bürger/innen begrüßt werden und somit fröhlich die Vorweihnachtszeit begangen werden.

Zurück